Das Haus

Der Umbau ....

oder besser gesagt "stress" pur

zurück
Küche
Bilder No.1
Bilder No.2
Bilder No.3
Stallbau 2006
 
Das Chaos ruft ...
 

Nun ja wenn jemand denkt ein allein lebender alter Mann kann ja gar nicht soviel Schrott haben der irrt sich gewaltig. Eigentlich sollte das Haus ja noch durch eine Firma leer geräumt werden. Doch da für dieses Vorhaben noch kein Termin fest stand haben wir uns selbst ans Werk gemacht.
Zum Glück haben viele meiner Freunde beim leer Räumen und Entsorgen der Sachen geholfen.

Gästezimmer

Wobei man muss dazu sagen .... komischerweise waren am nächsten Tag ein groß teil der Möbel verschwunden. Ist ja nicht so das wir nicht wüsten wo die Dinge geblieben sind, doch dazu wollen wir an dieser Stelle nichts weiter zu sagen.
Nun ja nachdem die Zimmer leer waren fing das wahre frohes schaffen an.

Küche

Das Bad musste komplett neu Saniert werden. Dirk hat mind. 3 Tage damit verbracht die alten Fliesen mit einem Schlagbohrer von der Wand zu bekommen. Fast die ganze Elektrik musste neu verlegt werden. Den einen Stromkasten im Badezimmer zu haben fanden wir beide nicht sehr lustig. Zudem haben wir dann auch noch gleich mal eine Wand versetzt um das Badezimmer besser nutzen zu können.

Bad
Im Wohnzimmer war eigentlich nicht viel zu tun. O.K die alten Tapeten von den Wänden und der Teppich raus, aber das war ja eh klar. Heizungsrohre wurden auch gleich neu verlegt. Wobei man dazu sagen muss dass wir bestimmt schon eher im Haus gewohnt hätten wenn unser Klempner sich mal hätte Blicken lassen
Wohnzimmer

Nun aber aufregen lohnt eh nicht mehr, denn das haben wir uns in der Zeit schon genügend.

Norbert

An dieser Stelle ein ganz dickes und liebes "DANKESCHÖN" an unseren sehr guten Freund
- Norbert -
der viel Zeit und Körpereinsatz mit in dieses Haus gesteckt hat.
Norbert

Natürlich bedanken wir uns auch recht herzlich bei meiner Mutter, meinem Vater und auch bei meinem Bruder sowie bei allen Freunden für Ihre unermüdliche Hilfe und Unterstützung, indem Sie uns mit Ihren Vollen Körpereinsatz unter die Atme gegriffen haben !!

DANKE !!!

Flur

Daran konnte man mal wieder den Unterschied zwischen wahre Freunde und Neider erkennen. Doch das ist uns mittlerweile auch so was von egal, womit wir auch dort gar nicht weiter eingehen brauchen.

Oben Flur

Anhand der Bilder kann man sich ja vorstellen was hier los war.
Zudem könnt Ihr Euch auch noch anschauen wie im Sommer 2006 der Stall im Garten gebaut wurde.

Garten hinten

Viele werden sich nun fragen warum wir noch nicht weiter mit dem Umbau im Haus und der Gestaltung des Gartens sind.
Ganz einfach....
wir sind alle beide Berufstätig und arbeiten meistens bis zu 16 Std. am Tag.
Da bleibt dann nicht noch viel Zeit um was zu machen.
Bzw. sind es immer nur Kleinigkeiten die wir so nach und nach erledigen.

Garten vorne

In der Ruhe liegt die Kraft

 

"Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden"